Unser Jakobsweg Teil 2

Via Jacobi von Lindau nach Genf

Multivision  -  90 Minuten

 

Wir sind von 2013 bis 2018 den Jakobsweg von Karlsfeld bei München bis Santiago de Compostela und weiter zum Kap Finisterre in mehreren Etappen gegangen.

 

Als Teil des europäischen Jakobsweges führt die Via Jacobi über ca. 400 km quer durch die Schweiz vom Bodensee nach Genf. Die Schweiz war im Mittelalter ein wichtiges Durchgangsland für Pilger. Einen eigentlichen Jakobsweg gab es damals nicht, vielmehr gab es ein Netz von Pfaden, Wegen und Straßen, die in der Neuzeit wieder begehbar gemacht und ausgeschildert wurden.

 

Wir sind in Rorschach gestartet und durch die Ostschweiz mit dem Appenzeller Land, die Zentralschweiz, mit dem Vierwaldstätter See und das Berner Oberland und die französisch-sprachige Westschweiz an den Genfersee gewandert. Wichtige Stationen waren Einsiedeln, Flüeli, der Heimatort des Schweizer Nationalheiligen Nikolaus von Flüeli, aber auch so touristische Orte wie Interlaken und Lausanne.

 

Zauberhafte Aufnahmen von Bergen und Seen wechseln sich ab mit ungeschönten Eindrücken vom Wanderweg - bei jedem Wetter. Ein Abstecher mit der Dampfzahnradbahn auf das Rothorn bei Brienz und ein Besuch der Beatushöhlen, einem Höhlensystem mit Wasserkaskaden und unterirdischen Seen, runden die Bilderreise ab. Zum Abschluss geht es auf dem Genfersee mit dem Dampfschiff von Lausanne nach Genf, der Hauptstadt des gleichnamigen Kantons, Finanzplatz, Sitz vieler internationaler Organisationen und  Hauptsitz der Vereinten Nationen in Europa.

 

Im Anschluss an die Schau nehmen wir uns gerne Zeit, um Fragen zum Weg, zur Ausrüstung und zu ihren Erfahrungen zu beantworten.

 

Download
Unser Jakobsweg Teil 2 Via Jacobi von Lindau nach Genf
Kurzbeschreibung
CAMINO_2 Genf.pdf
Adobe Acrobat Dokument 698.0 KB



(Bilder per Klick vergrößern)

 


Die Schau wurde erstellt mit: