JAKOBSWEG - Teil 1

Münchner Jakobsweg von Karlsfeld (bei München) nach Lindau

Multivision  -  90 Minuten

 

Jakobswege führen sternförmig aus ganz Europa nach Santiago. Jeder kann vor seiner eigenen Haustüre starten.

 

Wir sind von 2013 bis 2018 den Jakobsweg von Karlsfeld bei München bis Santiago de Compostela und weiter zum Kap Finisterre in mehreren Etappen gegangen.

 

Der Münchner Jakobsweg von München nach Lindau wird seit 2003 anhand historischer Reiseberichte rekonstruiert und beschildert. Er führt zunächst die Isar entlang nach Schäftlarn und weiter über Starnberg zum Kloster Andechs, einem der ältesten Wallfahrtsorte in Bayern.

 

Anschließend folgt der Pfaffenwinkel mit seinen eindrucksvollen Rokokokirchen. Teilweise deckt sich der Jakobsweg mit dem König-Ludwig-Weg, bevor dieser bei Rottenbuch abzweigt. Höhepunkt ist die Wieskirche, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört.

 

Es schließt sich das wildromantische Moor Wiesfilz an, das viel von seiner Ursprünglichkeit bewahrt hat. Zur kleinen Wallfahrtskapelle auf den Auerberg steigt man auf Römerwegen durch die wilde Feuersteinschlucht.

 

In der hügeligen Landschaft des Allgäu führt der Weg durch herausgeputzte Fremdenverkehrsorte, durch die Wertachauen und vorbei am Dengelstein, einem sagenumwobenen Findling aus der Eiszeit. Von der Weißensberger Halde aus kann man zum ersten Mal den Bodensee sehen, bevor man Lindau mit seiner einmaligen Lage auf einer Halbinsel erreicht.

 

Im Anschluss an die Schau nehmen wir uns gerne Zeit, um Fragen zum Weg, zur Ausrüstung und zu ihren Erfahrungen zu beantworten.


Download
JAKOBSWEG - Teil 1 - Münchner Jakobsweg von Karlsfeld (bei München) nach Lindau
Kurzbeschreibung
CAMINO_1 Lindau.pdf
Adobe Acrobat Dokument 646.8 KB



(Bilder per Klick vergrößern)



Die Schau wurde erstellt mit: