über uns

Heinz und Maria Weinmann

 

Ursprünglich kommen wir aus Grainau bei Garmisch-Partenkirchen, eine bei Touristen und Tagesausflüglern sehr begehrte Umgebung. Hier entwickelte sich die Liebe zur Natur, zu den Bergen und zur Fotografie.

 

Im Raum München konnten wir allerdings die besseren beruflichen Perspektiven nutzen und haben uns hier in den Bereichen Wirtschaft (Maria) und Technik (Heinz) etabliert. Neben dem beruflichen Engagement musste das Interesse an der Natur und Fotografie in den Hintergrund treten, doch haben wir es nie ganz aus den Augen verloren.

 

Der berufliche Werdegang hat den Blick auf die Welt verändert. Wir haben Details mehr und mehr hinterfragt. Exkursionen und Reisen wurden thematisch vertieft und gezielt geplant. Gleichzeitig ergab sich die Gelegenheit, die beruflich angewandten Kenntnisse für Erstellung und Durchführung von Präsentation für unsere Multivisionsschauen zu nutzen.

 

Die Planungen und Vorbereitungen für eine Reise können schon mal viele Monate in Anspruch nehmen. Auch für die Nachbereitung einer Reise wenden wir sehr viel Zeit auf. Dies betrifft die Auswahl und Optimierung der Fotos und die thematische Zuordnung zu mitgebrachtem und zusätzlich recherchiertem Informationsmaterial. In die Kommentare fließen aufwändig recherchierte Hintergrundinformationen ein, wie aktuelle Themen, historische Informationen, skurrile Episoden und sagenhafte Geschichten. Der letzte Schliff erfolgt mit der Musikauswahl und der Synchronisation mit der Bildfolge. Bis zur fertigen Multivisionsschau vergeht in der Regel ein weiteres Jahr.

 

Wir zeigen keine Extremtouren, wie „Mit dem Fahrrad zum Nordpol“. Unser Ziel ist, die Zuschauer mitzunehmen, in mehr oder weniger bekannte oder unbekannte, bzw. fremde Länder und Kulturen auf nicht alltäglichen Wegen. Das kann eine Wanderung in den Anden, aber auch der Jakobsweg durch Schwaben sein.